Private Haftpflichtversicherung Vergleich

Die erste Versicherung, die abgeschlossen werden sollte ist natürlich die private Haftpflichtversicherung. Immer dann, wenn bei einem dritten ein Schaden nicht vorsätzlich verursacht wird muss die private Haftpflichtversicherung diesen Schaden übernehmen. Wenn bedacht wird, das hierzu auch Personenschäden zählen kann es hierbei um Beträge im Millionenbereich gehen. Wer also nicht vorsätzlich einen Schaden mit Verletzungen einer Person verursacht, der kann auf enorme Summen verklagt werden. Besonders dann, wenn der geschädigte bleibende Schäden davon trägt wird es richtig teuer. Um gegen solche existenzvernichtenden Kosten abgesichert zu sein ist eine private Haftpflichtversicherung unumgänglich.

Normalerweise verursacht man aber keine schwerwiegenden Sach− oder Personenschäden. Es handelt sich meistens um kleinere Schäden von einigen hundert oder tausend Euro Sachwert. Wenn etwas geliehen wird und dann kaputtgeht, wenn im Vorbeigehen eine wertvolle seltene Vase umgeworfen wird oder wenn man sein Getränk über ein sehr teures Sofa verschüttet und noch zwei Brandlöcher dazufügt, immer dann handelt es sich um eher kleinere Schäden für die dann die private Haftpflichtversicherung aufkommt. Es muss also nicht zwingend um die Existenz gehen damit die private Haftpflichtversicherung bemüht werden kann, es kann sich auch um normale Schäden handeln und auch nun wird jeder Versicherte froh sein die Versicherung abgeschlossen zu haben.

Die private Haftpflichtversicherung schützt einen also erfolgreich gegen Forderungen zu Schäden, die man verursacht hat. Aber es gibt auch noch eine Zusatzklausel: Immer wenn ein anderer einem einen Schaden zufügt ohne selber versichert zu sein tritt die private Haftpflichtversicherung mit dieser Klausel in Kraft und streckt das Geld vor. Die Private Haftpflichtversicherung stellt dann anstelle des versicherten die Forderung gegen den Schädiger. Dieses ist für einen erheblich einfacher. Wenn jemand verklagt wird der nichts mehr hat, dann kann es sich um einen endlosen Rechtsstreit handeln der auf nichts mehr hinausführt und nur noch Kosten verursacht.

Es ist somit jedem anzuraten eine private Haftpflichtversicherung abzuschließen. Diese Versicherungen können recht günstig sein. Es kann im Internet ein Vergleich für die verschiedenen Anbieter vorgenommen werden. Eine private Haftpflichtversicherung mit den selben Leistungen kann für ein Jahr 55 oder auch über 100 Euro kosten. Ein Vergleich für die private Haftpflichtversicherung ist somit eine gute Sache um Geld zu sparen. Und wenn man dann versichert ist, dann können die Ängste vor einem verursachten Schaden, der einem die Existenz zerstört, vergessen werden. Eine private Haftpflichtversicherung sollte die erste Versicherung sein, die abgeschlossen wird. Immerhin handelt es sich um eine Versicherung die bereits viele Existenzen gerettet hat und auch Ihre Existenz retten kann wenn Sie einen hohen Sachschaden oder einen Personenschaden mit bleibenden Schäden verursachen.

Riester Rente Vergleich

Schon über 11. Mio. Menschen in Deutschland haben sich für ein Riester Rente entschieden und die Menge der Neuverträge nimmt kontinuierlich zu. mehr

Hausrat Versicherung

Die Hausratversicherung gehört in jeden Haushalt,warum, erfahren Sie in unserem Ratgeber... mehr



Copyright © 2010 rocksli.de | Impressum | AGB | Datenschutz