Festgeld Vergleich

Heutzutage wird von den Anlegern im kurz− bis mittelfristigen Bereich immer mehr wert auf Sicherheit gelegt. Ein Festgeld oder ein Tagesgeld bietet dem Anleger diese Möglichkeiten. Je nach Bedürfnisse des Anlegers, darunter zählen z.B. Anlagedauer, Einmalbetrag oder monatliches sparen richtet sich auch die entsprechende Anlageform. Bei einem Festgeld, handelt es sich um eine Anlage, bei der das angelegte Kapital für einen festen Zeitraum angelegt wird. Abhängig vom Anbieter kännen in der Regel Anlagezeiträume von 3 Monaten bis 120 Monaten gewählt werden. Je nach Anbieter liegen die Zinsen für ein Festgeldkonto in der Regel zwischen 1 % und 4,5 %.

Einige Anbieter haben zwischenzeitlich auch Sonderaktionen die für den Anleger durchaus interessant sein können. Ein Festgeldkonto ist in der Regel im Gegensatz zu einem Tagesgeldkonto an einem Mindestanlagebetrag geknüpft. Der Mindestanlagebetrag ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, oft liegt dieser zwischen 2.500 € und 5.000 €. Bei einem Festgeld Vergleich sollten mehrere Punkte berücksichtigt werden. Natürlich spielt der Zinssatz eine der wichtigsten rollen beim Vergleich, aber auch die Zinsausschüttung und eventuelle Gebühren für das Festgeldkonto sind wichtig zu betrachten. Werden die Zinsen monatlich ausgeschüttet, so hat es den Vorteil für den Anleger, dass er vom Zinseszinseffekt profitiert was bei einer jährlichen Ausschüttung weniger der Fall ist. Direktbanken bieten in der Regel Festgeldkonten an die gebührenfrei sind, dagegen erheben z.B. Hausbanken oder allgemein Filialbanken oftmals eine Kontoführungsgebühr. Bei Anbietern von Festgeldkonten im Ausland, sollte der Anleger besonders auf die Höhe der Einlagesicherung achten.

Es gibt z.B. Anbieter die Anlagen bis 20.000 € zu Hundertprozent absichern. Sollte der gewünschte Anlagebetrag vom Anleger größer sein als 20.000 €, besteht zum einen die Möglichkeit auf andere Familien angehörige eine Festgeldkonto zu eröffnen oder sich einen Anbieter zu suchen bei dem die Einlagesicherung auch zu Hundertprozent ist über einem Anlagebetrag von 20.000 €. Ein Festgeld eignet sich besonders dann, wenn mit einer Absenkung des Leitzinses zu rechnen ist. So besteht die Möglichkeit sich den höheren Zinssatz auf längere Zeit zu sichern. Ein Nachteil des Festgeldkontos ist, das der Anleger über den vereinbarten Zeitraum nicht die Möglichkeit hat, sich das eingezahlte Kapital auszahlen zulassen.

Kreditkarten auf Guthabenbasis

Aufgrund der vielen Anbieter von Kreditkarten, ist ein Kreditkartenvergleich sehr zu empfehlen um für die persönlichen Bedürfnisse die beste Kreditkarte zu bekommen. mehr

Girokonto Vergleich

Im Girokonto Vergleich finden Sie das Girokonto das zu Ihnen passt und Ihren Wünschen entspricht. Mit vielen Vorteilen und hohen Zinsen. mehr



Copyright © 2010 rocksli.de | Impressum | AGB | Datenschutz